Montag, 2. April 2018

035 Ach, der Frühling





















Ach, der Frühling.
In den Efeuranken plustern sich
die Vogelgewitter auf,
dazwischen stimmt ein einsamer Luftikus 
sein Liedchen an und schmettert es in den Himmel,
der von dänischen Wolken ausgemalt ist.
Auf den Dachböden das Gurren von Tauben,
ein Klang wie Liebesgemaunze.
Warum kann ich nicht
einfach einmal fröhlich jubilieren?
Und habe schon wieder
das vergängliche Geschenk der Magnolien
vor Augen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen